Sie sind hier:

Der Ort

Das Kloster

Ludwig Ch. H. Hölty

Friedrich-Loeffler-Institut

Demografie

Infrastruktur

Das Dorfleben

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Nach dem ursprünglich bäuerlich geprägten Erwerbsleben ist die Landwirtschaft in Mariensee heute wie vielerorts nachrangig
einzuordnen. Neben der Versuchsstation des FLI wird derzeit auf lediglich drei Höfen nennenswert Agrarwirtschaft betrieben. Die erwerbstätigen Einwohner Mariensees sind entweder in ortsansässigen klein- und mittelständischen Betrieben oder als Pendler in der Region beschäftigt. Politisch ist Mariensee mit seinen 1200 Einwohnern einzuordnen als einer der 33 Stadtteile Neustadts. Gemeinsam mit gewählten Ratsmitgliedern aus Wulfelade, Empede und Himmelreich bildet sich der Ortsrat Mariensee, zu dessen vierteljährlich stattfindenden öffentlichen Sitzungen alle Bürgerinnen und Bürger willkommen sind.